Seite wählen

Der nächste Event startet in Kürze

YOGA & TRAUMA
Ein Woch­enende mit vie­len Live-Work­shops zu trau­masen­si­tivem Yoga erwartet dich. Bitte trage dich ein, um als Erste/r den Ter­min zu erfahren!

Der näch­ste Event find­et in Kürze statt

YOGA & TRAUMA

Ein Woch­enende mit vie­len Live-Work­shops zu trau­masen­si­tivem Yoga erwartet dich. Bitte trage dich ein, um als Erste/r den Ter­min zu erfahren!

JETZTist es Zeit, einzu­tauchen in die Welt des Yoga, der Spir­i­tu­al­ität, der Med­i­ta­tion und des Wohlbefindens.
Cincopa WordPress plugin

So einfach bist du dabei:

Anmelden

Trage dich jet­zt
mit dein­er E‑Mailadresse ein.

E‑Mails erhalten

Erhalte ab dem 13. Juni für 6 Tage jeden Tag per Email den Zugang zu den Sessions.

Einfacher Ablauf

Jedes Video ist für 24  Stun­den frei zugänglich. Die Live Ses­sions wer­den nach der Ses­sion hochge­laden und sind dann noch 24 Stun­den zu sehen.

Dabei sein & Geniessen

Erhalte täglich tief­greifende Inter­views, Live-Ses­sions & Inspi­ra­tio­nen von bekan­nten Exper­tIn­nen, LehrerIn­nen & AutorIn­nen.
Es find­en abwech­sel­nd um 14, 16, 18 und 20 Uhr Live Ses­sions statt.

Der Yoga Kongress erforscht folgende Themen:

ATEM / PRANAYAMA

Was sind die ver­schiede­nen Arten von Pranaya­ma?
Was ist für dich die beste Pranaya­ma?
Wann sollte jemand gewisse Atemübun­gen nicht machen?
Welche Pranaya­mas sind in Verbindung mit welchen Asanas beson­ders inter­es­sant?
Welche positiven/negativen Auswirkun­gen hat inten­sives Pranaya­ma über einen län­geren Zeitraum?
Gibt es emo­tionale, ener­getis­che Auswirkun­gen auf die man bei Pranaya­ma achteten sol­ll­ten?
Wie ist der Zusam­men­hang zwis­chen Pranaya­ma und Kundalini?

MEDITATION / DHYANA —  Das innere Yoga

Was ist Med­i­ta­tion?
Was ist der Unter­schied zwis­chen Med­i­ta­tion und Dhyana ? Gibt es hier einen Unter­schied?
Braucht Med­i­ta­tion eine bes­timmte kör­per­liche Hal­tung um zu fiunk­tion­ieren?
Was wären Tipps um in eine bessere Med­i­ta­tion sich zu versenken?
Sind Acht­samkeit­sübun­gen hil­fre­ich um eine bessere Med­i­ta­tion zu erre­ichen?
Wie wichtig ist Dha­rana (die Konzen­tra­tion) als Grund­lage für die Med­i­ta­tion?
Welche Hin­dernisse gibt es in der Med­i­ta­tion?
Wie geht man mit dem Ego, Gedanken, Emo­tio­nen, einem schmerzen­den Kör­p­er um?
Sind Sam­skaras etwas das tiefe Med­i­ta­tion ver­hin­dert?
Kann man mit Med­i­ta­tion Sam­skaras lösen, brechen?
Ab wann ist es nicht mehr Med­i­ta­tion son­dern Dhyana?
Wie wichtig das Gefühl von Liebe in der Med­i­ta­tion
Ab wann entste­ht Bliss  — Glück­seligkeit in der Meditation?

ERWACHEN / SAMADHI

Sind Samad­hi und Erleuch­tung das­selbe?
Führt Samad­hi zur Erleuch­tung?
Führen die 8 Glieder des Yoga (automa­tisch) zu Samad­hi und Erleuch­tung?
Welche Stufen von Samad­hi gibt es und wie bewältigt man jede einzelne Stufe?
Stufe 1: Savikalpa Samad­hi
In den anfänglichen Sta­di­en zieht sich die Leben­skraft vom Kör­p­er zurück, der ›tot‹ oder starr und bewe­gungs­los wird. Wie kann man diesem Prozess ver­trauen und es geschehen lassen?
Stufe 2: Nirvikalpa Samad­hi
Bleibt man hier der nor­mal beweglich sog­ar inmit­ten anspruchsvoller weltlich­er Tätigkeit­en?
Und auch das Wach­be­wusst­sein bleibt erhal­ten?
Stufe 3: Dhar­mamegha Samad­hi
Wer­den hier alle Gunas und Kar­ma ent­fer­nt oder schon in den vorheri­gen Samad­his ?
Samad­hi ist der Anfang, nicht das Ende des Yoga. Wie sehen die Exper­tIn­nen diesen Satz?
Ab welchen Samad­hi sind die Ver­haf­tun­gen gelöst?
Warum kann man aus einem Samad­hi wieder „raus­fall­en“?

FOLGENDE EXPERTEN & EXPERTINNEN TEILEN IHRE GELEBTEN ERFAHRUNGEN MIT DIR:

Florian Palzinsky

Sim­ple Wisdom

Simple Wisdom

Work­shop: Ungewöhn­liche Pranaya­ma- und Energie-Übun­gen die zur Wach­heit und Entspan­ntheit führen

Dr. Ronald Steiner

AYI® — Tra­di­tion. Inno­va­tion. Inspiration.

Dr. Ronald Stein­er ste­ht für tra­di­tionelles und zugle­ich inno­v­a­tives Ash­tan­ga Yoga. Als fort­geschrit­ten­er Prak­tik­er ist er fest in der Tra­di­tion des Ash­tan­ga ver­wurzelt und gehört zu den weni­gen von Sri K. Pat­tab­hi Jois autorisierten und BNS Iyen­gar zer­ti­fizierten Lehrern. Aus­ge­hend von seinem Hin­ter­grund als Arzt legt er viel Wert auf genaue Aus­rich­tung für gesun­des und heil­sames Üben. 

Mevanya

Human Being

Mevanya entstammt ein­er alten Blut­lin­ie von mächti­gen Sehern, Führern und Heil­ern. In ihrem Wirken, vere­int sie authen­tisch und absicht­s­los die Welt ihrer Herkun­ft mit mod­ernem Wis­sen. In tiefer Wahrheit begleit­et sie dabei von Führungskräften bis hin zu Schwan­geren und Kindern, Men­schen zurück in ihre Wahrheit und natür­liche Kraft. 

 

Lucia Nirmala (LuNa) Schmidt 

Yogalehrerin (BDY/EYU), Atemther­a­peutin, Hei­lErin­ner­in, Freigeist

Lucia Nir­mala Schmidt gehört zu den Pio­nierin­nen des mod­er­nen Yoga in Deutsch­land, Öster­re­ich und der Schweiz. Sie ist durch­drun­gen vom Kaschmir Shiv­ais­mus, ins­beson­dere der Pratyab­hi­jña- und Span­da-Tra­di­tion, einem jahrtausende alten, mys­tis­chen Weg, der frei ist von Dog­men, stren­gen Geboten, aus­ge­feil­ten Prak­tiken oder stil­isierten Rit­ualen.
Work­shop: Tantrisch­er Pranaya­ma & Meditation

Mark Oswald

Busi­ness Coach für Bewusstseinsentwicklung

Wir Men­schen entwick­eln aus unseren größten Schmerzen unsere größten Fähgkeit­en. Mein Schmerz war Ein­samkeit, nicht gese­hen wer­den, Men­schen nicht ver­ste­hen und der Glaube, dass Arbeit nicht wirk­lich Spaß machen darf. Meine Vision ist es, mit meinem Leben zu einem Abbau von Tren­nung beizu­tra­gen. Wir sind uns so ähn­lich – und wenn wir mehr und offen­er miteinan­der reden und unsere Geschicht­en teilen, schmelzen Gren­zen von selbst.

Dr. phil. Oliver Hahn

Yoga Philoso­phie & Meditation

Die Beschäf­ti­gung mit der indis­chen Philoso­phie, ins­beson­dere der des Yoga, Tantra und Vedan­ta, inspiri­ert mich immer wieder auf’s Neue bei der Suche nach dem, was ich im Inner­sten bin, bietet mir Sichtweisen und Fin­gerzeige bei der Erforschung der Wirk­lichkeit, von der es in den Upanis­chaden heißt, dass sie nur EINE ist. — Live Session

Narada Marcel Turnau 

PURNAM — Yoga-Urlaub, Retreats und Pilgerreisen

Nara­da Mar­cel Tur­nau beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit Spir­i­tu­al­ität, seit 15 Jahren speziell mit Yoga-Philoso­phie. Als Rei­sev­er­anstal­ter ist er spezial­isiert auf spir­ituelle Indi­en­reisen. Narada´s Beitrag: Das Ziel des Yoga: Erleuch­tung, Mok­sha & Samadhi

Stephan Petrowitsch

Filmemach­er, Sem­i­narleit­er, Autor, Coach

Stephan Petrow­itsch fol­gte ca. 8 Jahre lang inten­siv dem Kriya-Yoga-Pfad nach Yoganan­da.
Das eigentliche Ziel des Yoga — der Verbindung mit dem Göt­tlichen — erlebte er im Rah­men eines Sem­i­nars eines Heil­ers. Seit 2015 bietet er Sem­i­nare an, um diese Erfahrung weit­erzugeben. — Stephans Beitrag: Der Atem als Werkzeug der Heilung

Birgit Pöltl

Anusara Yoga

YogaZeit

Als Anusara-Yoga Lehrerin bietet Bir­git Pöltl ein solides Fun­da­ment für alle Suchen­den, Memetik­er und KriegerIn­nen des Wan­dels. Ihr Yoga-Unter­richt ist so wie sie – erfüllt von Urver­trauen, kraftvoll und her­zlich, präzise und boden­ständig, dazu ein­ladend, sich auszupro­bieren und Neues zu wagen. Die Lei­den­schaft für Philoso­phie und Osteopathie gibt sie in weltweit­en Aus­bil­dun­gen weiter.

Dr. Wiebke Mohme

Yoga & Cure Berlin
Ärztin, Dozentin,
Aus­bilderin (Yoga, Yogather­a­pie, Ayurveda) 

Was bringt Men­schen zum Yoga? Für viele Men­schen ist es der Wun­sch, von etwas befre­it zu wer­den.
Frei­heit ist mehr, als etwas Belas­ten­des loszuw­er­den. Frei­heit bedeutet, wählen zu kön­nen — wohin ich meine Aufmerk­samkeit richte und wom­it ich mich verbinde.
Work­shop: Yoga — zwis­chen Erlö­sung und Embodiment

Sukadev Bretz

Yoga Vidya

Sukadev ist Grün­der und spir­itueller Leit­er von Yoga Vidya und Autor ver­schieden­er Büch­er. 1979 begann er mit Med­i­ta­tion und Yoga. In den Sivanan­da Yoga Zen­tren wurde er 1981 zum Yogalehrer aus­ge­bildet und lernte 12 Jahre bei Swa­mi Vish­nu-Devanan­da. Andere Lehrer von Sukadev waren unter anderem Swa­mi Chi­danan­da, Swa­mi Krish­nanan­da und Swa­mi Nityananda.

Ariya Lorenz

Meis­ter-Hei­lerin und Life-Coach

Praktische Spiritualität

Wie du mit dein­er Med­i­ta­tion dein spir­ituelles Wach­s­tum förder­st
Live Ses­sion aus Hawaii -
Work­shop: Med­i­ta­tion zur Selbstheilung

Judith Hennemann

Body­Mind­Breath

Judith Hen­ne­mann ist Yoga- und Med­i­ta­tion­slehrerin, Atemther­a­peutin und Heil­prak­tik­erin (Psy­chother­a­pie). Seit über 25 Jahren wid­met sie sich der Prax­is von Yoga, Atem- und Bewusst­seins­arbeit und gibt ihre Erfahrun­gen in 1:1 Atem­sitzun­gen und im Body.Mind.Breath.-Training® an Grup­pen weit­er. — Work­shop: Atme dich frei! Der ver­bun­dene Atem führt dich in dein inneres Erleben und bringt dich näher zu dir.

Andreas Goldemann

Zurück zum Ursprung

INTUITIVER & SPIRITUELLER BERATER

Andras lösst intuitiv über Ton, Bewe­gung und Reflex­ion, tiefge­hende Verän­derun­gen aus. Seine Arbeit hil­ft Dir, Dich von neg­a­tiv­en Emo­tio­nen zu befreien, die Deinen Kör­p­er, Deinen Geist und Deine Seele belasten.

Sarah Stork

Schaus­pielerin & Yogaexpertin

Sarah Stork ist Schaus­pielerin, Yogalehrerin, Kolum­nistin bei der Welt, Autorin, Hochzeit­sred­ner­in und neben­bei hat sie einen Mas­ter in Englisch und Spanisch gemacht. Um all Ihre Lei­den­schaften unter einen Hut zu bekom­men, braucht es neben guter Organ­i­sa­tion vor allem auch ein pos­i­tives Mind­set, ein Grund, warum Med­i­ta­tion für Sarah ein wertvoller Bestandteil ihres Lebens ist, (den sie in in ihrem Work­shop gerne an euch weit­ergeben möchte).

Swami Ishan Tirth

Kun­dali­ni & Shaktipat

Swa­mi Ishan Tirth ist ein ordiniert­er und ini­ti­iert­er Lehrer der Tirth-Lin­ie aus Rishikesh, Indi­en. Er hat­te ein voll­ständi­ges Kun­dali­ni-Erwachen und war Monate in Samad­hi. Ein paar Jahre nach seinem Kun­dali­ni-Erwachen wurde er als Swa­mi ordiniert. — Live Ses­sion: Pranaya­ma & Kundalini

Edgar Hofer

Sat­sang

Spir­itueller Autor und Vor­tra­gen­der seit 2000; Sat­sang- und Tantralehrer; Reisender; Dig­i­taler Nomade; abge­hoben und auch wieder gelandet. Jen­seit­ig, dies­seit­ig, über­seit­ig und gle­ichzeit­ig: tief ver­wurzelt im sein­losen Sein des Augen­blicks und der Ewigkeit.

Tanja Seehofer

Yin Yoga Exper­tin, Acht­samkeit, Med­i­ta­tion und Mentalarbeit

Tan­ja See­hofer ist Yin-Yoga-Exper­tin, Yoga-Nidra-Lehrerin, Bewusst­seins­forscherin, Dipl.-Intuitions‑, Men­tal- und Wing­wave­coach (u.a. Trau­mather­a­pie), Entspan­nungs­ther­a­peutin mit dem Fokus Stress­man­age­ment, Acht­samkeit und Humanen­er­getik. Sie unter­richtet Yogak­lassen, Retreats, Work­shops, Weit­er­bil­dun­gen sowie Aus­bil­dun­gen im In- und Ausland.

Tobias Frank

Thai Yoga
Tobias ist ein anerkan­nter Experte in der Kun­st Loszu­lassen. Er ist Autor des Buch­es „Thai Yoga – Kör­p­er & Seele berühren“, bekan­nt aus YOGA JOURNAL und YOGA AKTUELL und schreibt seinen eige­nen Blog „Loslassen leicht gemacht“. Er ist Vor­sitzen­der des Net­zw­erk Berührung e.V., ein gemein­nütziger Vere­in, der es sich zur Auf­gabe gemacht hat, mehr Berührung in die Welt zu brin­gen. — Sein Betrag: Der Kör­p­er als Tor zum Erwachen

Susanne Güttler

Ash­tan­ga Yoga
Susan­na Güt­tler ist Diplom Ökotropholo­gin (Ernährungswiss­chen­schaft­lerin) und Ash­tan­ga Yogalehrerin. Vor etwa zwei Jahren hat sie sich als zer­ti­fizierte Ernährungs­ber­a­terin und Yogalehrerin mit „Soul­food“ selb­st­ständig gemacht. Soul­food ist ein ganzheitlich­es Konzept, bei dem sie bei dem Ernährungskonzept nicht nur Wert auf die Nährstoffe der Lebens­mit­tel legt, son­dern auch auf deren Qual­ität, das Bauchge­fühl und indi­vidu­elle psy­chis­che Aspek­te der Per­so­n­en, die sie berät.

Shai Tubali

Rad­i­cal Tantra – Eine Spir­i­tu­al­ität, die ALLES umschließt

Shai Tubali ist ein inter­na­tionaler Autor, Ref­er­ent und Philosoph. Er hat mehr als zwanzig Büch­er auf Englisch, Deutsch und Hebräisch veröf­fentlicht, haupt­säch­lich über südasi­atis­ches mys­tis­ches Denken und Prax­is. Er ist der Entwick­ler von Rad­i­cal Tantra, ein­er Lehre der mys­tis­chen Erleuch­tung, die die Beziehung zwis­chen Spir­i­tu­al­ität und men­schlichem Leben erneuert und das men­schliche Leben mit Sinn und Bedeu­tung erfüllt.

Barbara Kündig

Yoga Nidra
In meinem Leben dreht sich alles um Gelassen­heit und Intu­ition. Seit vie­len Jahren befasse ich mich mit Med­i­ta­tion, Entspan­nung­stech­niken und men­talem Train­ing sowie dem spir­ituellen Heilen.

Stefanie Arend

Yin Yoga
Dein eigen­er Kör­p­er ist Dein wichtig­ster Yogalehrer“ (aus „Yin Yoga – Der san­fte Weg zur inneren Mitte“). Dieser Satz aus meinem Buch beschreibt sehr gut meinen Unter­richts-stil. Ich möchte die Men­schen gerne dabei unter­stützen, sich sel­ber bess­er ken­nen­zuler­nen, die eigene Kör­per­sprache zu ver­ste­hen und den Zugang zu ihrem Inneren zu finden.

Annette Söhnlein

Hatha Yoga Instructor

Wenn wir den Atem ein­laden uns inner­lich san­ft zu berühren öffnet sich das Tor zur Med­i­ta­tion ganz ein­fach und natür­lich. Wir nutzen die Arbeit mit den Koshas um unserem Selb­st Schicht für Schicht näher zu kom­men.
Work­shop: Die Kun­st des Atmens als Tor zur Meditation

Korinna Söhnholz

Osteopathin BAO, Heilpraktikerin

Als Osteopathin für Kör­p­er, Geist und Seele (die selb­st Kun­dali­ni Yoga Schüler ist😉) liebe ich die Übun­gen und Atemübun­gen des Yoga. Aus osteopathis­ch­er Sicht, erfährst du wie alles im Kör­p­er aktiviert und behan­delt wird. Ich bin begeis­tert und gebe einzelne Übun­gen zur Stresst­e­duk­tion und Heilung gerne weit­er. Der Atem und die Lunge sind so wichtig beim The­ma Energie und Stress. Daher spreche ich  gern mit Irma über all die Wirkun­gen, Heilungser­folge und Energieerhöhung. 

Ralf Lieder

Rebirthing & Ganzheitliche Inte­gra­tive Atemtherapie

Im Laufe mein­er Aus­bil­dun­gen zum Rebirther & Ganzheitlichen Inte­gra­tiv­en Atemther­a­peuten habe ich viele per­sön­liche Prozesse durch­lebt, bear­beit­et, inte­gri­ert und aufgelöst: Seel­is­che und kör­per­liche “Panzerung”, Reich­tums­be­wußt­sein, pri­vate und beru­fliche Struk­tur, Selb­stver­ant­wortlichkeit, Inneres Kind usw. Aus diesen Erfahrun­gen her­aus arbeite ich deshalb gerne mit Men­schen, die ähn­liche Prob­lem­stel­lun­gen haben.”

Maria Dieste

Heil-Yoga
Bei kör­per­lichen Ein­schränkun­gen ergründe ich, wo die Ursache liegen kön­nte. Ich erforsche, ob es kör­per­liche Fehlstel­lun­gen sind oder hin­der­liche Muster und Gewohn­heit­en, die sich kör­per­lich auswirken. Ich zeige dir Möglichkeit­en auf, wie du deine tief­sten Bedürfnisse erfüllst und deine Symp­tome auf allen Ebe­nen verbessern kannst. Ich helfe dir, dich an die Weisheit dein­er Seele anzuschließen, alle Antworten in dir selb­st zu find­en, dein­er inneren Führung zu ver­trauen und deine Wahrheit zu leben.

Marcel Rabenstein

Atman Prana

Yoga ste­ht für mich für Verbindung. Es ist ein Weg der Verbindung zu mir selb­st, zu Gott und allen anderen Men­schen. Ich möchte meine eigene Yogaprax­is gern weit­ergeben, damit diese Prax­is auch dich bere­ich­ern möge.  — Yoga Ses­sion: Trans­form­ing Yoga — Wie Du Dich von Deinen Konzepten lösen und frei wer­den kannst. 

Stefan Shankara Maune

ShankaraYo­ga

Achtsamkeitsyoga, Meditation, Mantra-Musik

Ste­fan Shankara Maune ist Yogalehrer, Yogather­a­peut und Klangther­a­peut. Er unter­richtet Acht­samkeit­syo­ga, Med­i­ta­tion, Tantra und gibt Chanting-Konzerte.

Yann Kuhlmann

Kom­po­si­tion — Yoga — Klang
Yann Kuhlmann leis­tete mit seinen mul­ti­in­stru­men­tal­en Klan­greisen zu Tan­ja See­hofers Yin Yoga im Rah­men des Pro­jek­tes DJAYA YOGA Pio­nier­ar­beit und bere­it­ete den Weg für vielschichtige Klangheilung und Selb­stfind­ung im Bere­ich der ange­wandten Yogaprax­is. Ins­beson­dere die Herzheilung bzw Traum­abear­beitung ste­hen hier im Vorder­grund. Hier arbeit­et er haupt­säch­lich in der Stim­mung 432Hz. 
Fast 40 Jahre Kom­po­si­tion, Musikpro­duk­tion, Konz­ert, Yoga & Med­i­ta­tion prägten seinen Weg. 

Pana

Mantra­musik — Musik­erin, Musikpäd­a­gogin, Yogalehrerin

Mantramusik

Mantra­musik
bedeutet mal die Seele baumeln lassen und mal die Seele fliegen lassen
- manch­mal tief berührt, manch­mal sehr fröh­lich.
Sin­gen kann anre­gen und zugle­ich beruhi­gen.
Aktiviere mit Freude Deine Kraft und Deine Selbstheilungskräfte. — 
Work­shop: Mantrasingen

Kerstin Ravi Kirn Kaur Leppert

Kun­dali­ni Yoga

Kundalini Yoga

Ker­stin Ravi Kirn Kaur Lep­pert ist langjährige Lehrerin für Kun­dali­ni Yoga. Sie bietet Yoga-Kurse und Yoga-Retreats an und gibt Einzelun­ter­richt bei speziellen Beschw­er­den, zudem ist sie Autorin mehrerer erfol­gre­ich­er Yoga-Büch­er.
Inter­view: Med­i­ta­tio­nen für die alltäglichen Krisen aus dem Kun­dali­ni Yoga, der Yogaform mit dem höch­sten Heilpotenzial

Manfred Binder

Spir­itueller Lehrer Glücks- und Vitalcoach

Die Form ist der Aus­druck, der Form­losigkeit. Das Geräusch, der Aus­druck der Stille. Das Licht, der Aus­druck der Fin­ster­n­is. Das Leben ist eine wun­der­volle und nie endende Reise. Deshalb lebe im “JETZT”, in diesem Moment, denn das ist das Einzige, was du je haben wirst.
Ich lade dich ein diesen Weg der Gelassen­heit, Freude, Dankbarkeit und Liebe zu gehen…

Irma Schuster

Tantra Yoga
Tantra, Yoga, Med­i­ta­tion und bewusste Kör­per­ar­beit bedeutet für Irma zurück zur göt­tlichen Liebe zu find­en und diesen Weg mit anderen zu teilen macht sie glück­lich. Ihr Unter­richt ist eine gute Mis­chung aus Diszi­plin, Humor und Mitgefühl.

Chloe Hünfeld

Deutsche Akademie für tra­di­tionelles Yoga e. V.

Hp und Yoga Lehrerin Chloe Hüne­feld prak­tiziert seit 1995 die tra­di­tionellen Yogap­fade, mit Schw­er­punk­ten in Tantra (v.a. Kash­mir Shiv­ais­mus), Hatha und Kar­ma Yoga.  Sie unter­richtet täglich an der Deutschen Akademie für tra­di­tionelles Yoga. Neben dem Auf­bau des Berlin­er Zen­trums und Ashrams ist sie Mit­be­grün­derin der Stiftung zur Förderung des tra­di­tionellen Yoga.

Ingrid

Yoga & Tantra

Somatischer Bewusstseins-Coach

Für mich sind nicht nur emo­tionale, oder men­tale The­men von Bedeu­tung, son­dern dass immer Hand in Hand mit dem Kör­p­er trans­formiert wird. Alles ist ver­woben und bee­in­flusst sich gegen­seit­ig. Neben der Tantra & Yoga Prax­is waren immer wieder Retreats wichtig für mich: Vipas­sana, Hridraya, Metanoia, 10 Tage Moo­ji, Phowa, Ajna Retreat

Warum du an diesem Online Kongress teilnehmen solltest?

Keine Anreise

Dieser Kongress wird online abge­hal­ten. Alle Präsen­ta­tio­nen sind über das Inter­net abruf­bar, sodass du sie gemütlich in deinem Zuhause anse­hen kannst. Gemein­sam mit vie­len Anderen! Die SprecherIn­nen und Inhalte find­est du etwas weit­er unten.

Einfache Teilnahme

Ent­decke die Videos der Experten und Exper­tin­nen, sobald sie online sind. Nimm es als per­sön­liche Entwick­lungsauszeit. Oder sieh sie dir zu dem Zeit­punkt an, der für dich in den fol­gen­den 24 Stun­den passt.

Die ExpertInnen!

Die SprecherIn­nen, die der Yoga Kongress präsen­tiert, sind führende ExpertenIn­nen und Meis­terIn­nen in ihrem Bere­ich. Sie teilen ihr Wis­sen und Erfahrun­gen um dich in Verbindung mit dir zu brin­gen. Dadurch kannst du dein Leben leichter gestal­ten und Neues integrieren.

Die Gastgeberin des Online-Kongresses

INGRID

Ich bin Ingrid und soma­tis­ch­er Bewusst­seins-Coach. Das bedeutet, dass für mich nicht nur emo­tionale, oder men­tale The­men von Bedeu­tung sind, son­dern immer Hand in Hand mit dem Kör­p­er trans­formiert wird. Seit ich mit 8 Jahren spielerisch begann Asanas zu üben, war Yoga immer ein Teil meines Lebens und ich freue mich auf diesen Online Kongress, dessen The­men mir ein wichtiges Anliegen sind.

In den let­zten Jahren durfte ich viele bere­ich­ernde Erfahrun­gen sam­meln im Yoga, in Kursen, Sem­i­naren,… im Leben. Alles ist ver­woben und bee­in­flusst sich gegen­seit­ig.  Zwis­chen­zeitlich habe ich mich, neben der Tantra & Yoga Prax­is, immer wieder in Retreats begeben: Vipas­sana, Hridraya, Metanoia, 10 Tage Moo­ji, Phowa, Ajna Retreat; welche teil­weise sehr anstren­gend, aber auch wun­der­schön und entwick­lungs­fördernd waren.

Heute kann ich sagen, glück­lich zu sein und meinen Weg gefun­den zu haben.
Dieses Glück, diesen Weg möchte ich mit dir teilen und dir wertvolle Impulse für DEIN glück­lich­es Leben geben.

Wie melde ich mich an?

Trage ein­fach deinen Namen und deine E‑Mail Adresse in die Sign Up Box ein und du erhältst per Email den Zugang zu den Live Ses­sions, Beiträ­gen und Interviews.

Wann und wo findet der Kongress statt?

Der Kongress find­et online bequem bei Dir zu Hause statt. Im Zeitraum von 13.6. — 19.6. 2021 erhältst Du täglich im Zeitraum zwis­chen 11 und 15 Uhr eine E‑Mail mit den Links zu den jew­eili­gen Videobeiträ­gen, die ab 16 freigeschal­ten sind. Live Ses­sions find­en am Abend am 18 & 20 Uhr statt.

Wie lange kann ich mir die einzelnen Beiträge anschauen?

Jed­er Beitrag ist 24 Stun­den freigeschalten.

Wie kann ich englische Beiträge auf Deutsch an sehen?

Englis­che SprecherIn­nen wer­den Simul­tan auf Deutsch über­set­zt. Du klickst dabei bei Zoom unten auf Über­set­zung. Oder du guckst dir den Beitrag auf Englisch an. Alle englis­chen Videos wer­den in Orig­i­nal­sprache und zusät­zlich noch mit deutschen Voice Over gezeigt.

Wie kann ich meine FreundInnen auf diesen Kongress aufmerksam machen?
Nach dein­er Anmel­dung erhältst du eine Willkom­mens-Email und dort hast die Möglichkeit ganz ein­fach per Klick den Kongress über Face­book, Twit­ter, Email oder Google weiterzuempfehlen. 
Ich habe eine grosse Reichweite (E‑Mail Liste / Social Media / stark besuchte Website etc.) und möchte professionell Werbung machen für den Kongress. Was muss ich tun?

Wir haben für dich extra ein Part­ner­pro­gramm erstellt, bei dem du dich als Affil­i­ate Part­ner reg­istri­eren kannst und auch eine von  50% Pro­vi­sion auf jedes verkaufte Kon­gress­paket und 30% auf Online Kurse erhältst. Hier find­est du alle Infos dazu:
https://partner.onevision.academy/signup.php

Share

Melde dich jetzt zum für den nächsten Online Yoga Workshop Event zum Thema "Yoga & Trauma" an und erhalte 2 Bonuse & das Ebook "Yoga - Mehr als eine Asana"!

You have Successfully Subscribed!

Datenschutzinfo