DER YOGA KONGRESS ENDET IN

HELMUT CHRISTOFSUN DRAGON

SUN DRAGON (Hel­mut Christof) begann im Alter von 19 Jahren, angeregt durch mehrere Nah­toder­fahrun­gen mit dem Studi­um der tantrischen und taois­tis­chen Lehren. Dabei ent­deck­te er wie stark das alte tantrisch-yogis­che Wis­sen auch mit der Ein­nahme bewusst­sein­ser­weit­ern­der Sakra­mente ver­bun­den ist. Mit der Inte­gra­tion dieser Sub­stanzen in seine Sad­hanas  erlebte er mit 20  das Erwachen der Kun­dalinikraft und die Entwick­lung von Sid­dhis, den para­nor­malen Erschei­n­un­gen und Kräften.

Mit 21 begeg­nete er Anhängern eines afro-brasil­ian­is­chen Ekstase Kultes und wurde in die Besessen­heit-Riten der Göt­ter­welt Afrikas ini­ti­iert. Es fol­gten Reisen nach Indi­en zu Gopi Krish­na und anderen Meis­tern und Begeg­nun­gen mit Schama­nen die ihn in das indi­an­is­che Wis­sen über das Medi­z­in­rad und die Schwitzhütte ein­wei­ht­en. Es fol­gten mehrere Reisen nach Peru und Ecuador ver­bun­den mit ein­er Aus­bil­dung zum Ayahuas­quero, dem tra­di­tionellen schaman­is­chen Pflanzen­schama­nen.

Sun Drag­ons Anliegen ist unter anderem die spir­ituelle Bedeu­tung von Cannabis und weit­eren psy­choak­tiv­en Pflanzen als yogis­ches Sakra­ment ins Bewuss­sein zu brin­gen. Er lehrt Gan­ja Yoga in ein­er neuen zeit­gemäßen Form, in der auch das nicht-psy­choak­tive CBD und ein Ver­ständ­nis des eige­nen Cannabi­noidsys­tems eine wichtige Rolle spie­len zur Unter­stützung med­i­ta­tiv­er Zustände und zur Öff­nung der Chakren. Einen Ein­blick in diesen Weg gibt er in seinem Buch „Cannabis Geheimnisse- Das Wis­sen der Yogis und Schama­nen“ erschienen bei Ama­zon.

Er wird im Kongress über das The­ma Kun­dali­ni Erweck­ung, Yoga und entheo­gene Sub­stanzen sprechen.

www.7-riten-der-kraft.org

www.spiritual-marihuana.org

Datenschutzinfo