TRAUMA & YOGA

Befreien, Stärken & Stabilisieren

Stefanie Ahrend

 
Yin-Yoga-Ausbilderin (E‑RYT 500), 
Ernährungsberaterin und Bestseller-Autorin von sechs Büchern.
Ihre Bücher wurden in sieben Sprachen übersetzt. 

In der Session mit Stephanie erfährst du:
👉 Warum man in einer Asana nicht nachdeh­nen soll
👉 Wie du mit YinYoga Verletzungen heilst
👉 Warum Durchhalten in der Praxis nicht trauma-lösend ist
👉 Chakra Meditation

Der Yoga & Trauma Event endet in:

countdownmail.com

Stefanie hat 2 Bonusvideos für dich in das Eventpaket gegeben. Du möchtest dauer­haf­ten Zugang auf alle Live-Sessions, Interviews und tollen Bonus-Inhalte?

Über Stefanie Ahrend

 

Ich habe verschie­dene Ausbildungen in unter­schied­li­chen Yoga-Richtungen gemacht, bis ich nach Jahren des Ausprobierens im Yin Yoga Teacher Training von Paul und Suzee Grilley endlich das fand, was ich so lange gesucht habe. Diese Herangehensweise an Yoga hat mir einen tiefen inneren Frieden und ein Gefühl des Ankommens geschenkt. Zwar bilde ich mich fortlau­fend weiter, wirklich prägend waren neben meiner eigenen Yoga- und Meditationspraxis natür­lich auch meine persön­li­chen Erfahrungen des Unterrichtens. Ich hatte viele Jahre ein eigenes Yogastudio, in dem ich ein paar Tausend Yogakurse gegeben habe und dadurch viel Unterrichtserfahrung sammeln durfte. Seit einigen Jahren bilde ich Interessierte im Yin Yoga aus, was mich auf allen Ebenen erfüllt. Als Ernährungsberaterin arbeite ich ganzheit­lich und integriere dabei verschie­dene Ansätze in meine Beratungen, abhän­gig davon, was der Einzelne gerade braucht. Bedingt durch einen Umzug habe ich mein Yogastudio in 2015 aufge­ge­ben und fokus­siere mich seitdem noch mehr auf die Yin-Yoga-Ausbildungen.

Ich bin Autorin von diver­sen Yogabüchern und DVDs. Mein erstes Buch „Yin Yoga – Der sanfte Weg zur inneren Mitte“ ist im Jahr 2011 von „Yogaguide“ zum „Besten Yogabuch des Jahres“ gewählt worden. Die positive Resonanz auf mein erstes Werk hat mich tief berührt und mir ein wichti­ges Zeichen gegeben, dass ich auf dem richti­gen Weg bin. Dein eigener Körper ist Dein wichtigs­ter Yogalehrer“ (aus „Yin Yoga – Der sanfte Weg zur inneren Mitte“). Dieser Satz aus meinem Buch beschreibt sehr gut meinen Unterrichts-stil. Ich möchte die Menschen gerne dabei unter­stüt­zen, sich selber besser kennen­zu­ler­nen, die eigene Körpersprache zu verste­hen und den Zugang zu ihrem Inneren zu finden. Dabei biete ich keinen Yoga an, der für alle gleich ist, sondern respek­tiere die Einzigartigkeit und die Bedürfnisse eines jeden einzel­nen Menschen.

Menschen, die mich kennen, sagen über mich, dass ich Yoga lebe und sie meinen authen­ti­schen und undog­ma­ti­schen Unterricht sowie meine innere Ruhe schät­zen. Ich empfinde das Weitergeben von Yoga ebenso wie das weitere Erlernen dieser wunder­ba­ren Tradition als große Erfüllung in meinem Leben und bin sehr dankbar dafür, dass mein Weg mich hierhin geführt hat.

Ich orien­tiere mich gerne ganzheit­lich und führe verschie­dene Methoden zusam­men, um jeweils das zu finden, was der einzelne Mensch gerade braucht. Dabei ist es mir wichtig, nur die Dinge weiter­zu­ge­ben, die ich durch eigene Erfahrungen und nicht nur in der Theorie erfah­ren habe.

In der Session mit Stephanie erfährst du:
👉 Warum man in einer Asana nicht nachdeh­nen soll
👉 Wie du mit YinYoga Verletzungen heilst
👉 Warum Durchhalten in der Praxis nicht trauma-lösend ist
👉 Chakra Meditation
 
Mehr über mich findest du hier:

Hol Dir JETZT dein Yoga & Trauma Event Paket 2023

R

Dir haben die Workshops, Interviews, Live-Sessions & Beiträge gefallen?

R

Du findest keine Zeit, alle Workshops, Interviews und Live-Sessions während des Event-Zeitraumes zu verfolgen?

R

Du möchtest auch in Zukunft jederzeit auf diese wertvollen Inhalte zugreifen können?

R

Dann habe ich ein ganz besonderes Angebot für Dich!

Alle Experten-Interviews als Video, Audio, plus extra
Bonusmaterial!
Erfahre mehr über dieses einmalige Event-Angebot.